Bolyai Collegium Alapítvány - Felhívás!
Geschrieben von Attila am 21. July 2017
Tisztelt régi bolyaisok, aktuális bolyais diákok szülei, vállalkozók és bárki akinek jelent valamit
a Bolyai iskola!

Mi, akik itt élünk Vásárhelyen , nap mint nap látjuk, hogyan megy tönkre második otthonunk,
a Bolyai iskolánk és ezt nem tudjuk nézni ölbe tett kézzel. A mostani közigazgatási törvények
szerint az iskolák a helyi tanácsokhoz tartoznak pénzügyileg. El tudjátok képzelni , hogy a
polgármesteri hivatal mennyi pénzzel segiti a Bolyait.

Diákok, volt diákok, tanárok, szül?k és vállalkozók eldöntöttük, hogy hatékony lépéseket
teszünk annak érdekében, hogy visszaadjuk az iskola régi fényét. Az elsô lépesnek arra gondoltunk , hogy a sportpálya öltözôit hozzuk rendbe. Ugy képzeljétek el hogy a 80-as évektôl, semmit nem csináltak azon az épületen. Ennek az állapotnak az érzékelésére csatolok egy pár fényképet, hogy legyen elképzelésetek a jelenlegi állapotról.
Kissé sürget az idô mivel az idén, augusztus 25-en, lesz a bolyais világtalálkozó, és addig szeretnénk valami konkrétumot is felmutatni Minél többen összefognánk, egy kis anyagi adakozás mindenki részér?l, és nagyon sok dolgot fel lehetne újítani a lepukkanó iskolában.

Ha sikerül véghezvinni ezt a tervet, az önök segítségével, folytatni szeretnénk az egész sportbázis felújítását és újabb felújításokat szeretnénk véghezvinni.

Az öltözôk felujitására 50700 EURO lenne szükség, az egész sportbáziséra még 121600 EURO.

Ennek érdekében arra kérünk , hogy ezt a levelet juttassátok el olyan ismerôseitekhez akikrôl tudjátok , hogy a Bolyai iskolába jártak, vagy bármilyen kötôdésük van az iskolánkhoz, hogy minél több emberhez jusson el a kérésünk. A felújítási munkálatok, a Bolyai Collegium Alapítványon keresztül fognak megtörténni,(
Fundatia Bolyai Collegium - Comitet Parinti)

Bank:
UBS AG
Postfach, CH-1701 Fribourg
UBS Kontokorrent CHF
IBAN CH22 0026 0260 6871 0837 0
Kontonummer.: 260-68710837.0
BIC: UBSWCHZH80A


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aufruf zur Unterstützung der Hilfsaktion für die Rettung der Infrastruktur der ungarischen Schule „Bolyai Farkas Liceum“ in siebenbürgischen Teil der heutigen Rumänien - Marosvásárhely (Târgu-Mures).



Das Gymnasium namens „Bolyai Farkas Liceum“ wurde nach dem weltbekannten ungarischen Mathematiker Bolyai Farkas benannt, der im 19. Jahrhundert gelebt und seinerzeit in der gleichen Schule als Lehrer gearbeitet hatte. Die Schule wurde 1557 als reformiertes Kollegium gegründet. Während der vergangenen Jahrhunderte leistete die Schule ein zentraler Beitrag für die Bildung dieser Region und dem ganzen Land. Die Schüler der Schule sind auch heutzutage regelmässig Teilnehmer von verschiedenen Mathematik-, Chemie- oder Physik-Olympiaden und bringen viele Auszeichnungen mit nach Hause. Eine Neuausrichtung der Schule wurde 1960 durchgeführt als eine Sport-Sektion gegründet wurde. Seitdem ist die Schule auch im sportlichen Bereich landesweit bekannt geworden. Schulabgänger mit internationalen sportlichen Erfolgen sind keine Seltenheit.

Alle ehemalige und gegenwärtige Schüler, Lehrer und Mitarbeiter dieser Schule haben die Tradition dieser Gemeinschaft mitgetragen und mitgestaltet. In schwierigen Zeiten, wie während dem ersten und zweiten Weltkrieg, wurde die Aufrechterhaltung der Schule durch den Zusammenhalt und die Eigeninitiative der Schüler und der Lehrer gesichert, dabei ist die freiwillige Arbeit nie zu kurz gekommen. Es ist noch zu erwähnen, dass während der kommunistischen Diktatur (1945 - 1989) unter der Regime Ceausescu alles unternommen wurde, diese einzigartige ungarische Bildungsinstitution zu zerstören. Nach der Wende 1989 gab es kurzer Hand eine Hoffnung, die Schule neu aufzubauen. Es ist teilweise gelungen aber die Einstellung der rumänischen Staatsführung und Politik bleibt leider in vergangener Unterdrückungsstimmung stecken und versucht weiterhin die Wiederaufbau dieser Schule zu bremsen.

Die Infrastruktur der Schule ist leider in einem miserablen Zustand. Es müssten dringende Arbeiten an den Aussenfassaden der Gebäude, in den Klassenzimmern und bei den Sanitär- und Heizungsinstallationen vorgenommen werden. Die Schule besitzt eine eigene Sporthalle und eine Aussensportanlage, wo seit der Erstellung (50 - 60er Jahren) leider keine Unterhalts- oder Reparaturarbeiten unternommen worden sind (siehe Bilder). Es mangelt vor allem an finanziellen Mitteln. Die Gelder von der Staatskasse werden nie oder ganz selten in minimalen Abständen ausbezahlt.

Es ist wiederum eine Gruppe von Eltern und ehemalige Schüler aktiv geworden und versucht aus eigenen Mitteln, sowohl finanziell als auch durch freiwilligen Arbeiten, die erwähnte Missstände wieder auszubessern. Als erstes werden die Garderoben der Aussensportanlage renoviert. Für diese Arbeiten werden ca. 50’000 € budgetiert. Danach werden als zweite Etappe die Sportplätze und die Leichtathletikanlage neu aufgebaut. Danach werden Schritt für Schritt die nächsten möglichen Arbeiten durchgeführt (siehe Bilder - neue Sportanlage). Für die fertiggestellte Sportanlage wurden ca. 120’000 € budgetiert. Nach der Facebook-Veröffentlichung unserem Vorhaben haben sich erfreulicherweise mehrere Tausend ehemalige Schulabgänger gemeldet und ihre Unterstützung angeboten. Zum Glück sind die Einwohner der Stadt ebenfalls aktiver geworden und mit dieser Enthusiasmus möchten wir unser Projekt über die Landesgrenze weiter verbreiten und bitten alle Interessenten, um Hilfe und Unterstützung, sei es finanziell oder durch irgendwelche infrastrukturelle Spenden oder anderer Art.
Die Unterhaltsarbeiten werden durch die Stiftung Bolyai Collegium (Fundatia Bolyai Collegium - Comitet Parinti) organisiert und in der Schweiz hat sich die Stiftung Politeon sich bereit erklärt als Partner unser Vorhaben zu unterstützen.
Für jegliche Unterstützung danken wir Ihnen im voraus.

Bank:

UBS AG
Postfach, CH-1701 Fribourg

UBS Kontokorrent CHF
IBAN CH22 0026 0260 6871 0837 0
Kontonummer.: 260-68710837.0
BIC: UBSWCHZH80A


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Save Bolyai Farkas High School Sports grounds!



I refuse to leave children behind; I refuse to give up on the chance to offer children today
continuing in providing an alternative education.

The Bolyai High School was founded in 1557 and named "Schola Particula" reformed school.
During the WWII it was an army hospital. Many of the teachers were sent to the front line,
the education took place behind the walls of the gymnasium. After the war the school was
restored by the teachers, pupils and their parents and re-opened at 20th of November 1944.
The school received the name of "Bolyai Farkas" in 1957 a school with both sports and
theoretical orientation.

From 1975 till 1987 I was one of the pupils in the school. I attended the sport section till
1985, so physical education lessons and trainings were a great part of our curriculum. We
have participated as sports teams to regional, national and international championships and
some of us pursued a carrier in sports.

The school owned and still owns a sports ground which during my childhood was equipped
with some basic facilities. Hot water was only a dream in those days, but we have enjoyed
what we had. A major part of my bright childhood was on the sports ground.
Today the facilities have degraded and are in a horrible situation. If something will not be
done soon all the facilities will stand as ruins!

So, some of the students and former students decided to repeat the deeds from 1944. I have
joined their efforts, since I learned that when you do small things, there’s this wonderful
ripple effect that makes great things happen and that’s the common theme that we see here
today. In two days we have out reached over 2,000 people.

One never knows when a child here becomes the leader in the community and starts that
ripple. But one can be sure that that ripple, is starting and will continue.
There is nothing, nothing in the world more important than providing good education to our
children and as a continuation of centuries of education today's children must have the
education that they so rightfully deserve, it just sets the ripple.

Therefore we must continue uplift programs and provide a nourishing kind of environment
where children can lend to their development

Bank:
UBS AG
Postfach, CH-1701 Fribourg
UBS Kontokorrent CHF
IBAN CH22 0026 0260 6871 0837 0
Kontonummer.: 260-68710837.0
BIC: UBSWCHZH80A

Erweiterte News